Cafe Heyse Bad Driburg

 

Unsere Tagesfahrt am Samstag 13. Juni nach Bad Driburg, war wieder ein tolles Erlebnis. Bei schönsten Wetter trafen wir uns um 7 Uhr vor unserem Vereinslokal „ Korfu“, schnell saßen Mitglieder und Gäste im Bus und ein aufregender Tag begann.

Im Bus wurden wir vom stellv. Vorsitzenden Wolfgang Seidel begrüßt. Er gab uns einen Überblick, wie der Tagesablauf sein wird. Danach überreichte er das Mikro an unseren Chauffeur. Unser Busfahrer, Muhsin Polat von der Firma Schiwy, stellte sich vor und begleitete uns mit viel Witz und Fahrtüchtigkeit durch den ganzen Tag.

Gegen 10 Uhr kamen wir bei Menne`s Schaukäserei an. Dort wurden wir über die Herstellung von Nieheimerkäse und anderen Spezialitäten aus Milch informiert. Danach wurde uns ein Film vorgeführt, wie der Brünsterhofkäse, der in der Herstellung  Tilsiterkäse gleicht, produziert wird. Eine riesige Käseplatte, mit den von der Käserei Menn`e hergestellten Käsesorten wurde uns zum Probieren angeboten. Über die verschiedenen Geschmacksrichtungen war man geteilter Meinung, im Betriebsladen waren die naturbelassenen Käsesorten und aus Milch hergestellten Waren käuflich zu erwerben. Nach diesen Leckerbissen, ging es dann unserem nächsten Ziel Bad Driburg entgegen.

    Pünktlich um 12 Uhr waren wir im Café Heyse zum Mittagessen. Konditormeister Heyse begrüßte uns herzlich und stellte sich und sein Café kurz vor. So erfuhren wir das Herr Heyse seit 35 Jahren ein eigenes Café hat und als Eisverkäufer angefangen hat. Für Firmenpräsentationen benutzt Herr Heyse, als Highlight, noch immer gerne sein Fahrrad mit Eisverkauf. Das Mittagessen bei Café Heyse war sehr gut zubereitet und natürlich haben wir uns danach auch ein Eis gegönnt.

Danach ging’s zur Kristallglas – Manufaktur Ruhland, direkt neben Cafe Heyse.

Dort wurde uns in einem  ca. 20 min. Vortrag nicht nur gezeigt wie Glas geblasen wird, sondern wir durften es auch selber ausprobieren. Es ist gar nicht so schwer wie es aussieht. Jeder Gast bekam zum Schluss der Veranstaltung ein Glas mit seinem Monogramm  eingraviert, als Andenken der Kristallglas-Manufaktur. Bad Driburg ist für seine Glasproduktion und Großhandel sehr bekannt. So konnten die Firmen Ritzenhoff & Brecker, Walter-Glas und Leonardo aus Bad Driburg weltweit bekannt werden.

   Zur Stärkung für die Rückfahrt gab es dann, im Cafe Heyse, noch ein riesiges Stück Himbeerevanille – Sahnetorte mit Kaffee oder andere Getränke auf Wunsch. Herr Heyse führte uns dabei seine beeindruckende Wasserorgel vor. Aus 300 Düsen wurde uns zum Staunen aller Gäste tanzende Wasserfontänen präsentiert, die mit Musik untermalt wurden.Danach präsentierte Konditormeister Heyse uns noch einen Film, wie Pralinen, Marzipanrosen und Baumkuchen, in seiner Backstube hergestellt werden.Herr Heyse gab allen Damen und auch willige Herren nach der Vorführung ein Rezept für einen Schokoladenüberzug. Auch beantwortete er all unsere Fragen mit viel Charme und Bad Driburger Witz.

Zum Abschluss trafen wir uns mit Herrn Heyse auf der Rathauswiese um Abschiedsfotos zu machen.

Ein ganz besonderen Dank auf diesem Wege an Konditormeister Heyse für diesen herrlichen Tag.

Um 17 Uhr ging es mit dem Bus zurück Richtung Heimat. Müde und erschöpft aber glücklich kamen wir so gegen 19 Uhr an unserem Vereinslokal „ Korfu“ wieder an. Ein schöner und erlebnisreicher Tag war wieder einmal viel zu schnell zu Ende.

 

Und alle Fotos hier.....